Darmkrebsvorsorge

Darmkrebsvorsorge

Wie macht sich Darmkrebs bemerkbar?

Da wir unser Sortiment neu ausgerichtet haben, vertreiben wir den STADA Diagnostik FOB Selbsttest zukünftig nicht mehr. Die Webseite wird daher in Kürze nicht länger verfügbar sein.

Darmkrebs – Frühe Diagnose für bessere Heilungschancen

Ab dem 40. Lebensjahr sollte die Darmkrebsvorsorge bei Ihnen eine Rolle spielen. Je früher Anzeichen von Darmkrebs erkannt werden, desto wahrscheinlicher ist eine vollständige Heilung.

Durch welche Ursachen entstehen Darmblutungen?

Minimale Blutungen im Magen-Darm-Trakt können viele Ursachen haben:

  • Innere Hämorrhoiden
  • Ausstülpungen der Darmschleimhaut (Divertikel)
  • Einrisse der Darmschleimhaut (Fissuren)
  • Darmpolypen
  • Magen-Darm-Entzündungen

 

Darüber hinaus kommt als Blutungsursache auch die Entwicklung von Darmkrebsvorstufen in Betracht. In Europa gehört Darmkrebs unverändert zu den häufigsten tödlich verlaufenden Krebserkrankungen. In Deutschland sind jährlich mehr als 70.000 Menschen betroffen. Der Verlauf der Erkrankung sowie der Behandlung hängt davon ab, zu welchem Zeitpunkt der Tumorentwicklung die Diagnose erfolgt. Bei früher Diagnose ist Darmkrebs in mehr als  90% der Fälle heilbar.

STADA-Konzern

STADA-Konzern

STADA – ein weltweit führendes Generikaunternehmen

Karriere bei STADA

Karriere bei STADA

STADA denkt an die Talente von morgen

Mehr erfahren

Was sind Generika?

Was sind Generika?

Erfahren Sie alles Wissenswerte über Generika.

Mehr erfahren

entdecken