Verträglichkeit eines Medikaments testen

Verträglichkeit eines Medikaments testen

Medikamentenverträglichkeit: So individuell wie Ihre DNA

Oftmals begegnet uns im Alltag ein Phänomen, das ohne medizinisches Hintergrundwissen nur schwer nachvollziehbar ist: Verschiedene Menschen können auf ein- und dasselbe Medikament unterschiedlich reagieren, auch wenn es in der gleichen Dosis und zum gleichen Zeitpunkt eingenommen wurde. Während ein Wirkstoff bei einem Patienten seine optimale Wirkkraft entfaltet, bleibt es bei anderen Menschen völlig wirkungslos oder ruft Unverträglichkeiten hervor.

Die DNA als entscheidender Faktor

Wissenschaftlich fundierten Studien zufolge liegt der Grund für die unterschiedlichen Reaktionen auf Medikamente in der DNA des Menschen – dem genetischen Code, der jeden Menschen einzigartig macht.

Oft machen individuelle Besonderheiten im Stoffwechsel den entscheidenden Unterschied aus: So können beispielsweise bestimmte Varianten im genetisch festgelegten Bauplan von Eiweißstoffen dazu führen, dass ein Medikament erheblich schneller oder sehr viel langsamer im Körper abgebaut wird als bei den meisten anderen Menschen.

Andere Varianten von Eiweißstoffen bewirken, dass ein eingenommener Wirkstoff im Körper über- oder unterdurchschnittlich stark aktiviert wird. Mögliche Folgen können Einschränkungen der Wirksamkeit oder das Auftreten von Nebenwirkungen sein.

Mit den STADA Diagnostik DNA-Tests den genetischen Code berücksichtigen

Um diese Risiken zu minimieren und größere Therapiesicherheit zu schaffen, können heute bei einer Reihe von Medikamenten einfach durchzuführende Tests vorgenommen werden. Diese Tests erkennen auf der Basis des DNA-Codes problematische Konstellationen und ermöglichen dadurch die Auswahl der individuell am besten geeigneten Behandlung.

Ein Beispiel ist das Brustkrebsmedikament Tamoxifen, das aufgrund unterschiedlicher genetischer Voraussetzungen statistisch gesehen nur bei jeder zweiten Frau optimal wirken kann. Der STADA Diagnostik Tamoxifen Test gibt Ihnen die Sicherheit, dass Ihre Therapie unter den bestmöglichen Bedingungen erfolgt, d.h. unter Berücksichtigung entscheidender, persönlicher Patientenmerkmale.

Testen Sie Ihre Medikamentenverträglichkeit mit folgenden STADA Diagnostik DNA-Tests:

  • Tamoxifen-Test: Individuelle Wirksamkeit von Tamoxifen bei der Brustkrebsnachsorge testen
  • Statine-Test: Fettstoffwechselstörungen und erhöhte Lipidwerte - Nebenwirkungen bei der Therapie verringern und Verträglichkeit von Statinen testen
  • Clopidogrel-Test: Individuell optimierte Therapie zur Infarkt- und Schlaganfallprophylaxe
  • Test bei Depressionen: Antidepressiva DNA-Test für die individuell optimierte Behandlung bei Depressionen

Sie möchten sichergehen, dass Sie die bestmögliche Therapie erhalten?

Umfangreiches Informationsmaterial finden Sie in unserem Servicebereich.

Fragen Sie uns
schliessen x
Kontaktieren Sie uns
Fragen Sie uns
STADA-Konzern

STADA-Konzern

STADA – ein weltweit führendes Generikaunternehmen

Karriere bei STADA

Karriere bei STADA

STADA denkt an die Talente von morgen

Mehr erfahren

Was sind Generika?

Was sind Generika?

Erfahren Sie alles Wissenswerte über Generika.

Mehr erfahren

entdecken