Übergewicht

Übergewicht

Wachsendes Risiko mit steigendem BMI-Wert

Risikoquelle Nr. 1: Übergewicht

Bei Menschen mit Übergewicht besteht die höchste Wahrscheinlichkeit, Typ 2 Diabetes zu entwickeln. Mehr als 80 % der Menschen mit dauerhaft erhöhtem Blutzuckerspiegel sind übergewichtig. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Körperzellen unempfindlich gegenüber Insulin werden, steigt mit dem BMI-Wert.

Ernährung bei Diabetes: Gewusst wie!

Der Risikofaktor Übergewicht kann durch eine ausgewogene, gesunde Ernährung und mit ausreichender Bewegung in Schach gehalten werden. Es gibt inzwischen eine große Bandbreite an Diabetes-Rezepten, die sich problemlos in den Alltag integrieren lassen - vom schnellen Mittagessen bis zum raffinierten Menü, dass auch Ihren Gästen schmeckt. Dabei können immer wieder Lebensmittel auf den Teller kommen, die den Stoffwechsel anregen. Mit den richtigen Zutaten kann Ernährung bei Diabetes viel Spaß machen. Probieren Sie es aus!

Kohlenhydrate-Umrechnungstabelle

  • Ingwer

    Ingwer

    Die Knolle enthält Gingerole, die nicht nur für die besondere Schärfe verantwortlich sind, sondern unter anderem auch möglicherweise die Aufnahme von Glukose in den Muskelzellen anregen können – wichtig in der Ernährung bei Diabetes.

     

  • Kräuter

    Kräuter

    Wegen ihrer Flavone sollten viele beliebte Küchenkräuter in der Ernährung bei Diabetes nicht fehlen. Diese Stoffe haben wahrscheinlich einen positiven Einfluss auf die Insulinempfindlichkeit der Zellen. Einen besonders hohen Anteil am Flavon Luteolin finden sich in Thymian, Rosmarin, Oregano und Pfefferminze.

  • Olivenöl

    Olivenöl

    Dem aromatischen Öl aus der Olive werden viele gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt. Studien legen nahe, dass der Pflanzenstoff Luteolin die Reaktion auf Insulin in den Körperzellen anregt.

  • Kamille

    Kamille

    Die duftende Kamille wird schon seit mehreren hundert Jahren als Heilpflanze eingesetzt. Inzwischen gehen Forscher davon aus, dass ihr Bestandteil Apigenin auch die Glukoseaufnahme in den Körperzellen beeinflussen kann.

  • Orangen

    Orangen

    Orangen stehen vor allem wegen ihres Vitamin-C-Gehalts oben auf der Liste „gesunder Lebensmittel.“ Tatsächlich hat die beliebte Zitrusfrucht noch mehr auf dem Kasten: Das Flavon Apigenin unterstützt möglicherweise Zellen bei der Aufnahme von Zucker aus dem Blut.

  • Zwiebeln

    Zwiebeln

    Als pikante Würze sind Zwiebeln aus der Küche kaum wegzudenken. Jetzt nehmen Forscher an, dass das enthaltene Apigenin die Insulinsensibilität der Zellen erhöht.

Quellen:

www.uniklinik-freiburg.de/nc/presse/publikationen/im-fokus/detailansicht/presse/41.html
www.diabetologie-online.de/a/1664079

Diabetes Ratgeber

Gutes Leben mit Diabetes Mellitus

Gutes Leben mit Diabetes Mellitus

Wissen und Wissenswertes über Diabetes

Download

Patientenratgeber

Richtige Ernährung mit Diabetes Mellitus

Richtige Ernährung mit Diabetes Mellitus

Rezeptideen und Tipps rund um die richtige Ernährung

Download

Fragen Sie uns
schliessen x
Kontaktieren Sie uns
Im Zusammenhang mit den DNA-Tests dürfen keine sensiblen personenbezogenen Daten (Gesundheitsdaten, Patientendaten, genetische Daten) übermittelt werden.
Fragen Sie uns
STADA-Konzern

STADA-Konzern

STADA – ein weltweit führendes Generikaunternehmen

Karriere bei STADA

Karriere bei STADA

STADA denkt an die Talente von morgen

Mehr erfahren

Was sind Generika?

Was sind Generika?

Erfahren Sie alles Wissenswerte über Generika.

Mehr erfahren

entdecken