Diabetische Retinopathie: Wenn der Blutzucker ins Auge geht

Ein dauerhaft erhöhter Blutzuckerwert führt bei vielen Diabetikern zu Gefäßschädigungen am Auge (diabetische Retinopathie). Durchblutungsstörungen können zum Beispiel eine Netzhautablösung zur Folge haben. Statistisch gesehen haben Diabetiker gegenüber gesunden Menschen ein 25-fach erhöhtes Risiko zu erblinden. Augenschädigungen lassen sich durch einen gut eingestellten Blutzuckerspiegel und Laserbehandlungen vermeiden.

Fragen Sie uns
schliessen x
Kontaktieren Sie uns
Im Zusammenhang mit den DNA-Tests dürfen keine sensiblen personenbezogenen Daten (Gesundheitsdaten, Patientendaten, genetische Daten) übermittelt werden.
Fragen Sie uns